sUPpress - Medienkompetenz für Engagement und Selbstwirksamkeit

Ab September 2020 werden wir mit unserem neuen Bundesmodellprojekt "sUPpress - Medienkompetenz für Engagement und Selbstwirksamkeit" in einem langzeitpädagogischen Programm mit Journalist*innen, Jugendszenengänger*innen, politischen und kulturellen Bildner*innen und Medienpädagog*innen an drei Berliner und Brandenburger Schulen mit Jugendlichen zu Medien, Demokratie, (Selbst)repräsentationen, Emotionen, Identitäten, Hate Speech, Verschwörungsphantasien und Fake News im Kontext von Jugendkulturen arbeiten. Begleitend dazu bieten wir Fortbildungen für Multiplikator*innen aus der kulturellen und politischen Jugend- und Erwachsenenbildung und der Jugendhilfe an.

"sUPpress" wird von 2020 bis Ende 2024 im Bundesprogramm "Demokratie leben!" vom BMFSFJ und u.a. der bpb gefördert. Im Projekt kooperieren wir u.a. mit der Berghof Foundation und der Deutschen Journalistenschule (#journalistenschule). Weitere Modellregionen des Projekts sind Sachsen, Bayern und NRW. Mehr Informationen zum Projekt finden sich unter unserer frisch gelaunchten Homepage www.stand-up-participate.de und auf unseren Social-Media-Kanälen:

Facebook: https://www.facebook.com/Stand-up-participate-100966938407986

Instagram: https://www.instagram.com/stand_up_participate/

Twitter: https://twitter.com/sUPpress_up

Kontakt:

Archiv der Jugendkulturen e. V.
Fidicinstraße 3
10965 Berlin

Gabriele Rohmann (Projektleitung)
gabi.rohmann@jugendkulturen.de

Julian Gerlach (Koordination und Referent pädagogisches Langzeitprogramm)
julian.gerlach@jugendkulturen.de

Edyta Kopitzki (Koordination und Referentin Multiplikator*innenfortbildungen)
edyta.kopitzki@jugendkulturen.de

 

Mobile Version